Brahmi


Brahmi

Zur Zeit nicht lieferbar

Brahmi ( Bacopa monnieri ) findet sowohl in der traditionellen chinesischen Medizin ( TCM ) , sowie als ayurvedische Heilpflanze Verwendung. Dieses " Wunderkraut " ist eines der am besten erforschten ayurvedischen Heilpflanzen. Brahmi soll wie bei Ginseng das Gedächtnis verbessern und die Konzentrationsfähigkeit erhöhen, nervenstärkend sein und bei Rheuma helfen. Soll verjüngend und intelligenzfördernd wirken. Getrocknet als Tee, frisch einzelne Blätter, frischer Presssaft aus den Sprossteilen oder als alkoholischer Auszug, da Brahmi recht bitter schmeckt. Oder einfach ohne lange zu kauen, zerkleinert hinunterschlucken und mit Saft, Mineralwasser oder Tee nachspülen..

Brahmi bekommt im Sommer kleine, weiße, leicht hellblaue Blüten. Die kriechende, in Töpfen überhängend wachsende Heilpflanze wird ca. 10 cm hoch, möchte reichhaltige und  immer recht feuchte Erde.

Im Winter frostfrei an einem Fenster oder Wintergarten. Brahmi kann aber auch das ganze Jahr über als Zimmerpflanze oder

" Büropflanze " gehalten werden.

Tipp:

Die mehrjährige Heilpflanze im Sommer bei Freilandhaltung am besten in einen mit Wasser gefüllten Topfstellen, da kann sie nicht austrocknen.

 

Diese Kategorie durchsuchen: Infoseite * Exotische Pflanzen