Guter Heinrich


Guter Heinrich

Auf Lager
innerhalb 2 Tagen lieferbar

1,60
Preis, zzgl. Versand


( Chenopodium bonus-henricus )

Traditionsreiches Wildgemüse mit viel Vitamin C für naturnahe Pflanzungen und Bauerngärten.

Junge Triebe können  wie Spargel gedünstet oder mit feiner Sahnesoße angerichtet werden, Blätter und Triebe als feine Suppeneinlagen, oder als Spinat, Gemüse. Die rübenartigen Pfahlwurzeln werden als Konfekt  verarbeitet, Blüten wie Broccoli zubereitet.

Der Geschmack ist angenehm würzig mit leicht herbem Aroma.

Traditionelle Anwendung in der frühen, überlieferten Volksmedizin- frisch, als Aufguss, Breiumschlag oder Salbe bei Hauterkrankungen.

Auch als * Wilder Spinat * bekannt, ist Guter Heinrich mehrjährig und robust.

Ab Februar treiben schon die ersten frischen Blätter, erste wertvolle Vitamine aus dem Wildkräutergarten nach dem langen Winter.

Gelb/grüne Blüten erscheinen ab April.

Guter_Heinrich.JPG

Aus der Familie Gänsefußgewächse mit einer Höhe zwischen 30 - 70 cm gilt der Gute Heinrich als

* Mutterpflanze der modernen Spinatsorten *

ist aber im Gegensatz zu diesen zuverläßig winterhart.

Guter Heinrich braucht stickstoff- und humusreichen Boden, ein sonniges Plätzchen, und feuchte Erde.

Eigene Ernte

Sie erhalten 50 Korn

Auch diese Kategorien durchsuchen: Saatgut * Raritäten, * Angebote *