Mukunu-Wenna


Mukunu-Wenna

Zur Zeit nicht lieferbar

( Alternanthera sessilis Linn. )

Rote  eßbare und vitaminreiche  Blätter, die im Sommer auch in Kübel oder Pflanzkästen einen tollen Kontrast geben.

In Sri Lanka und Indien werden die Blätter  als schmückende Verzierung für Salate, Suppen, Reis und Curries verwendet.

In China traditionell als Heilkraut zur Stärkung von Nieren und Blase, bei Verbrennungen, Ekzemen, Bindehautentzündung verwendet, da es die 3 Energien Vata, Pitta und Kapha ausgleichen soll.

In Nigeria traditionell auch bei Kopfschmerzen und Schwindel.

 In Nepal ist die Pflanze unter dem Namen * bhirangijhar * bekannt.

 

Das asiatische Würzkraut kann eine Höhe von über 50 cm erreichen, lässt sich aber problemlos zurückschneiden und wird dadurch schön buschig.

Standort sonnig oder halbschattig, kräftig gießen und regelmäßige Düngung.

Mukunu-Wenna ist ausdauernd, nicht frosthart und kann auch ganzjährig als Zimmerpflanze an einem hellen Fenster stehen.

 

 

Diese Kategorie durchsuchen: Infoseite * Exotische Pflanzen