Pepino / Birnenmelone


Pepino / Birnenmelone

Zur Zeit nicht lieferbar

1,90
Preis, zzgl. Versand

(Solanum muricatum) 

Exotischer, mehrjähriger Stauch mit leckeren zuckersüßen Früchten.

Ursprünglich kommt diese uralte Nutzpflanze aus Südamerika.

Die indianischen Früchte werden vielfältig-

unter anderem für Saft, Mamerlade, gedünstet zu Fleisch- und Fischgerichten serviert oder ohne Schale frisch verwendet.

Pepino aus der Familie Nachtschattengewächse ist schnellwüchsig mit weiß- lila Blüten.

Der robuste, reich verzweigte Strauch wird ca. 1 Meter hoch und ist bei heller mindestens 15 ° Grad Überwinterung mehrjährig.

Dabei verliert Pepino oft die Blätter, treibt im Frühjahr aber wieder zuverlässig neu aus.

Der Standort sollte sonnig sein. Gut für die Kübelhaltung geeignet.

Reichlich gießen, aber Staunässe vermeiden. Am besten 2/3 Blumenerde + 1/3 grobkörniger Sand oder feinen Kiesel verwenden.

Wächst in einer Hängeampel auch überhängend mit langen Trieben. Wie bei allen Nachtschattengewächsen- nur die reifen Früchte verwenden. 

Tipp

Ein Rezept von mir:

Putenschnitzel mit Pepino  

4 Stück Putenschnitzel - mit Pfeffer, Salz u. Paprika nach Belieben würzen und anbraten.

1 x Zwiebel  - hacken + glasig andünsten

2 Stück Pepino  - in Streifen schneiden und dazugeben, mit

250 ml Bratensaft und

150 ml Weißwein ablöschen.

Die Schnitzel in eine Auflaufform legen, Pepino mit der Soße dazugeben und mit

150 g geriebenem Gouda  bestreuen und bei 180° Grad im Backofen 15 - 20 Min. überbacken.

Als Beilage passt Reis gut dazu.

 

Original Saatgut aus Ecuador

Sie erhalten 10 Korn 

Diese Kategorie durchsuchen: Exotische Früchtchen